Die 7 heißesten Winterdrinks in Ludwigsburg.

Wenn es draußen kalt wird, lieben wir Heißgetränke noch mehr als sonst. Kaffee und Tee gehen das ganze Jahr, aber wenn wir anfangen die dicken Socken überzustülpen, Kerzen in Massen anzuzünden und dringend das Bedürfnis haben, unsere Hände zu wärmen, dann sehnen wir uns auch nach innerer Wärme. Also: Hände um die heißen Tassen schlingen und lecker Heißes den Schlund hinunterrinnen lassen.

Services

1/7 Bubbles Cafe

Im Bubbles Cafe ist Kaffee das Haupt-Programm. Allein die Kaffeemaschine ist ein Genuss für die Augen. Und der Kaffeeduft, der durch das gemütliche Ambiente schwebt, betört die Sinne. Kaffee mit Herz, das ist das Motto – und der ist auch wirklich richtig heiß! Auf Wunsch gibt es die vielen wunderbaren Kaffeearten auch mit Sojamilch.

2/7 Lange am Markt

In den, mit viel Herzblut und Laune gestalteten Räumen bei Lange am Markt lässt es sich stundenlang verweilen und genießen. Auch zur kalten Jahreszeit kann man draußen sitzen. Zum Aufwärmen bietet sich da die superleckere, heiße und natürlich hausgemachte Winterlimo an – mit dem wärmenden Geheimnis von Holunder, Ingwer und Zitronengras. Auf Wunsch gibt es auch einen Wodka-Shot dazu.

3/7 Crêpes Factory

Zum Genuss eines frischen Crêpes – auch in ausgefallensten Variationen – darf eine frisch gemahlene Kaffeespezialität oder eine leckere Chai-Latte nicht fehlen. Neugierig? Hungrig? Durstig? Dann schnell ins Marstall.

4/7 T wie Tee

Probieren geht über Studieren. Grüner und schwarzer Tee mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, Früchte- und Kräutertees, heiß schmeckt das alles und die Auswahl hier ist toll. Ich rieche mich persönlich ja gern durch die vielen tollen Teesorten und entscheide dann – für den heißen Teegenuss zu Hause oder bei der Arbeit. Hier entdeckt: Tee to go – es muss ja nicht immer Kaffee sein. Und dabei noch schnell ein Pralinchen ergattert und vernascht …

5/7 Blauer Engel

Klassiker und Kult – Oase für alle Sinne. So wirbt der Blaue Engel. Und es stimmt. Klassische Heißgetränke wie Kaffee und Tee sind Dauerprogramm. Über die Winterzeit gibt es auch Glühwein und hier der Kult: Feuerzangenbowle. Mein persönlicher Favorit: „Heißer Ingwer“ – hier oberlecker, weil megafrisch. Ingwer püriert, Honig, etwas Zucker und frische Minze. Das wärmt alle Sinne.

6/7 Jugendfarm auf dem Weihnachtsmarkt

Auf der Homepage der Jugendfarm läuft der Countdown zum ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Hier sammelt sich die halbe Stadt – zu Recht. Glühwein für jeden Geschmack, normal und trocken, rot oder weiß oder eben Punsch alkoholfrei. Meine Empfehlung: nehmt den trockenen, der ist echt lecker – und dann am besten gleich ein Zehnerkärtchen! Fröhliches Gruppenschlürfen. Dieses Jahr zum ersten Mal an einem neuen Standort!

7/7 @ home – selfmade – mein Favorit

Wenn ich nach einem langen Kalt- oder Schlechtwetter-Spaziergang mit dem Hund verfroren nach Hause komme … Hot Aperol! Lecker! Aufwärmend! Duftend! Heiß! „Vitaminreich“! Hebt aber auch sonst die Laune. Und schmeckt auch neben dem knisternden Lagerfeuer im Freien fein.

Heißer Aperol

  • 50 Gramm Aperol
  • 100 Gramm Weißwein (halbtrocken)
  • 100 Gramm trüben Apfelsaft
  • 15 Gramm Maracuja-Sirup oder Zitronensirup, je nach Geschmack
  • 1 Scheibe Orange

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Topf geben und ganz langsam erhitzen. Eine Scheibe Orange in ein Glas geben und den heißen Aperol darüber schütten. Fertig und genießen!

Share This