Seite auswählen

Heute durfte ich in der Traditionsbäckerei Rechkemmer >> am Kaffeeberg dem Chef bei der Arbeit über die Schulter schauen. Das war ein Erlebnis!

Heute ist kein gewöhnlicher Tag! Nach dem normalen Alltagsgeschäft; welches bereits nachts um 1.30 Uhr beginnt, backt Herr Rechkemmer heute noch mit zehn Kindern aus einem Kindergarten Apfelkuchen, Brezeln und Ausstecherle. “Schürze um, Bäckermütze auf, Armel hoch, Hände waschen und ran an den Teig!”, fordert er nicht nur die vielen kleinen Helferlein, sondern auch mich, auf. Du denkst, es sein anstrengend mit 10 Kindern gleichzeitig zu backen? Nicht bei diesem Bäckermeister.

Ganz nebenbei hält er die Backstube am Laufen, erteilt Arbeitsanweisungen, bildet seine Azubis aus und gibt mir Backtipps. Das ist Multi-Tasking in Höchstform!

“In der Ruhe liegt die Kraft”, könnte das Motto des Bäckers lauten, der von allen hier nur “Chef” gerufen wird. Mit stoischer Ruhe arbeitet er, behält alles und jeden im Überblick und lässt sich durch nichts aus der Fassung bringen. Seinen Azubis aus Nigeria und Syrien erklärt er geduldig, genau wie mir und den vielen Kindern, seine Arbeit. Dass es sich bei ihm nicht nur um einen Beruf, sondern um eine Berufung handelt, merkt man schnell.

Ca. 2,5 Stunden Bearbeitungszeit und viele einzelne Arbeitsschritte benötigt eine Brezel, bevor man sie in der Bäckerei kaufen kann. Hast du schon mal versucht, eine zu formen? Ich brauchte ca. 10 Anläufe, bevor ich ein kleine Brezelchen zustande brachte, welches annähernd als Brezel erkennbar war. Da bin ich froh, dass ich sie einfach einkaufen kann. Der routinierte Bäcker formt sie so schnell, dass meine Kamera, selbst im Sportmodus, nicht hinterher kommt. Wenn du es auch einmal versuchen möchtest, nimm an einer Genussführung der Stadt >> teil, diese macht in der Traditionsbäckerei ebenfalls Station.

Tausend Dank Herr Rechkemmer für diesen tollen Einblick und das unvergessliche Erlebnis. In Zukunft werde ich meine Brezel ehrfürchtig genießen, Chef!

Mein Highlight: Damit jeder seine Brezeln genießen kann, verzichtet der Ludwigsburger auf Schweineschmalz und greift auf eine pflanzliche Variante zurück.

Was? die besten Brezeln in Ludwigsburg

Öffnungszeiten der Bäckerei Rechkemmer “Schorndorfer Tor”, Schorndorfer Str. 55:
Mo-Fr: 7.00-18.00 Uhr, Sa: 7.00-14.00 Uhr und Sonntag: 7.30-16.00 Uhr

Öffnungszeiten der Bäckerei Rechkemmer am Kaffeeberg 5:
Mo-Fr: 6.30-18.30 Uhr, Sa: 7.00-14.00 Uhr und Sonntag: 7.00-17.00 Uhr