Seite auswählen

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von über 25 Grad lockte die Ludwigsburger Innenstadt zahlreiche Besucher aus der ganzen Region zum Kastanienbeutelfest 2019.

Den Auftakt für das diesjährige Fest machte der Jungdesigner-, Kunst- und Genussmarkt bereits am Samstag auf dem Rathausplatz. Schon dort herrschte reges Interesse und gutes Wetter. Doch der darauffolgende Tag sollte noch mal alles übertreffen.

Jung und alt flanierten am Sonntag bei herrlichem Spätsommerwetter über die gesperrten Straßen der Innenstadt und genossen das tolle Angebot auf dem Markt, welcher nun auch auf die gesperrte Wilhelmstraße erweitert wurde. Bei über 80 Ausstellern war hier für jeden etwas dabei. Die Meisten davon kamen aus der Region Ludwigsburg/Stuttgart. Aber auch bis nach Nürnberg und Dresden hat sich die Attraktivität dieses Festes rumgesprochen, weshalb auch dortige Aussteller die Reise in die Barock-Stadt auf sich genommen haben.

Ab 13 Uhr hatten die Besucher des Kastanienbeutelfestes die Gelegenheit beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Innenstadt zu bummeln. In vielen Straßen wurden sie hierfür mit tollen Aktionen der Innenstadtakteure belohnt. In der Körnerstraße herrschte beispielsweise ausgelassene Stimmung bei Live-Musik. Die Myliusstraße bot kleinen Rennfahrern großen Spaß auf Bobbycars. In der Seestraße zeigte ein Künstler, was mit einer Elektro-Kettensäge alles möglich ist, die Eberhardstraße lud zur Entdeckungsreise auf Flohmärkte in den Hinterhöfen ein. Auf dem Schillerplatz gab es ein vielseitiges Kinderprogramm und gegenüber, auf dem Arsenalplatz, luden verschiedene Rettungsorganisationen zum Kennenlernen ein. Sehr gut angenommen wurde dort auch der erstmals angebotene kostenlose und bewachte Fahrradparkplatz.

Ein Bericht von RegioTV finden Sie hier!