Seite auswählen

Es gibt eine Menge skuriler Gedenktage im Jahr. Heute ist der Fisch an der Reihe:

Es ist der Tag des Fisches

Fische (piscis auf latein) bevölkern unsere Erde schon seit 450-470 Millionen Jahren. Stetig entwickelte sich die Artenvielfalt fort, sodass heute rund 30.000 Arten bestehen. Somit sind sie die ältesten und artenreichsten Wirbeltiere. Sie können sowohl in eiskalten Polarregionen, als auch im warmen Tropenwasser leben. Egal ob im Süß- oder Salzwasser, Meer, Fluss oder See, die schuppigen Kiemenatmer kommen überall auf der Erde vor.

Der Mensch (damals Homo habilis) entdeckte vor rund 2 Millionen Jahren, wie lecker und gesund Fisch ist. Damals war das Angeln und das Zubereiten von Fisch vermutlich noch ein wenig rustikaler als heute.

Dankbar um die Arbeitserleichterung kaufe ich regelmäßig meinen frischen Fisch in Sushi-Qualität in Seybolds Fischhalle ein.

Auf Wunsch verraten die freundlichen Verkäufer das passende Rezept gleich mit. Mein Favorit ist der Schwertfisch aus dem indischen Ozean von den Malediven. Sein Fleisch ist fest und grätenlos, sein Geschmack angenehm mild. Um Fisch von dieser Qualität köstlich zu servieren, muss man kein Starkoch sein.

Das kannst du auch!

Zubereitung:

Gewürzt wird mein Schwertfisch mit Salz, Pfeffer und Zitrone. Dann geht´s ab auf den Grill! Regelmäßig wenden und fertig ist die gesunde Köstlichkeit.

Als Beilage empfehle ich Rosmarinkartoffeln und Grillgemüse, z.B. Zucchini.

Zum Firmeneintrag >>